Angelsportverein Harburg-Wilhelmsburg e.V.

Unsere nächsten Termine

Vereinsgeschichte des ASV

Im Mai 1922 wurde der Verein im Lokal von Karl Ost in Harburg am Sand aus der Taufe gehoben. Die 1. Hauptversammlung fand am 3. September 1922 in der Gewerbeschule in Harburg statt.

Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Harburg am 21.12.1922 wurde unter der Nummer 145 als "Angelsportverein Harburg / Elbe" mit Sitz in Harburg vorgenommen. Der Wilhelmsburger ASV wird erstmalig am 8.2.1927 in der "DAZ" als neuer Verein erwähnt und nimmt an gemeinsamen Angelwettbewerben teil.

1928 bilden der Wilhelmsburger Angelsportverein u. der Harburger Verein eine Gemeinschaft mit noch getrennten Versammlungen. Der Name Angelsportverein Harburg-Wilhelmsburg wird erwähnt.

1935 Zusammenschluss der Angelsportvereine wird von Amtswegen bestimmt. Es entsteht der Angelsportverein Harburg-Wilhelmsburg e.V.

1940 W. Storm wird 1. Vorsitzender und führt den Verein sicher durch alle Wirren der Kriegsjahre. Die Seeve wird ab der Fachenfelder Brücke bis zum Ashausener Mühlengraben auf 12 Jahre gepachtet.

1947 Der Verein feiert am 22.5.1947 sein 25jähriges Jubiläum !

1950 Der Verein hat 188 Mitglieder. 1. Vorsitzender ist Günter Michels. Die Aufzugteiche in Buxtehude werden mit Erfolg durch die Familie Jopmann betrieben. Jonny Börn wird nach Neuwahl zum 1. Vorsitzenden gewählt.

1955 Max Weidemann ist der 1. Vorsitzende und der Verein wächst und gedeiht.

1960 Auf der Jahreshauptversammlung wird die Erhöhung des Beitrages von 30,- DM auf 36,- DM neu festgesetzt.

1970 Fast 300 Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung. Im Vorstand werden etliche Posten neu besetzt.

1972 Der Verein feiert sein 50jähriges Jubiläum in den Festräumen der "Eichenhöhe".

1975 Der Verein hat 509 Mitglieder und Max Weidemann ist 1. Vorsitzender.

1980 Der Verein hat 556 Mitglieder und Jürgen König ist seit 1977 1. Vorsitzender. Der Verein tritt der Anglergemeinschaft Nord-Niedersachsen e.V. bei.

1982 Fischereirechte in der Süderelbe werden käuflich erworben.

1985 Es ist soweit – Das erste eigene Gewässer, der See in Maschen wird gekauft.

1990 Der Verein hat 600 Mitglieder. Der Jahresbetrag beträgt 150,- DM.

1992 Wir kaufen unser 2. Gewässer – eine Kiesgrube in der Nordheide bei Schwindebeck. Zur Finanzierung wird der Jahresbeitrag auf 175,- DM erhöht.

1993 Der langjährige und von allen Sportfreunden geachtete Gewässerwart Helmut Bukowski muss aus gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgeben. Dieter W. Andersen wird unser neuer Gewässerwart.

1994 Der Schatzmeister Jürgen Fricke stellt sich nicht zur Wiederwahl. Ein Nachfolger kann nicht gefunden werden. Der langjährige Sportwart (und Lachsfischer) Horst Setzke tritt von seinem Amt zurück und überlässt die Fliegenfischer-Schulung und das Amt des Sportwartes seinem jüngeren Nachfolger Falk Holze. Elke Stüven fühlt sich dem Verein verpflichtet und kümmert sich um die Vereinsfinanzen. Die Estepachtung ist auf 12 Jahre erneuert worden.

1995 Der 1. Vorsitzende Jürgen König möchte aus gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgeben. Auf der Jahreshauptversammlung findet sich kein Nachfolger. Die Jahreshauptversammlung wird für eine Bedenkzeit unterbrochen. Jürgen König bleibt für ein weiteres Jahr im Amt. Die Seevepachtung ist auf 12 weitere Jahre verlängert worden.

1996 Manfred Müller wird zum Nachfolger von Jürgen König. Jürgen König wird von der Jahreshauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Das Wuhlenburger Brack kann nach langen Verhandlungen erneut auf 12 Jahre gepachtet werden.

1997 Wir haben 654 Mitglieder. Der Verein ist 75 Jahre alt geworden und feiert sein Jubiläum in den Räumen des Eißendorfer Schützenvereins. Der Vorstand dankt allen Vereinsmitgliedern, die mit Tatkraft und Sachverstand den Verein unterstützen.

2004 Unser langjähriger 1. Vorsitzender Jürgen König ist verstorben. Der Modus unseres Casting-Turniers wird mangels Beteiligung der Spinnangler auf werden mit der Fliegenrute geändert.

2007 Die Vereins-Webseite des ASV wird durch die Firma Hanseaticon dem Vorstand vorgestellt. Falk Holze tritt von seinem Amt als Casting-Sportwart nach 13 Jahren zurück.

2008 Thorsten Menk wird zum neuen Casting-Sportwart und zum Internetbeauftragten gewählt. Brigitte Götze übernimmt den Posten der hauptamtlichen Geschäftsstelle von ihrer Vorgängerin Ursula Rödiger, welche 2008 zurücktritt.

2012 Manfred Müller tritt nach 16 Jahren von seinem Amt des 1. Vorsitzenden zurück. Dr. Ludwig Tent wird als sein Nachfolger auf der JHV ordnungsgemäß gewählt. Uwe Wischowski tritt als Salmoniden-Gewässerwart von seinem Amt zurück. Björn Tent wird als sein Nachfolger auf der JHV als Salmoniden-Gewässerwart gewählt.

2013 Bernd Markowski tritt von seinem Amt des 2. Vorsitzenden zurück. Hans-Jürgen Villnow wurde als neuer 2. Vorsitzender gewählt.

Am 1. Juni 2013 haben wir am neu eingeweihten WUZ (Wassersport- und Umweltzentrum) am Neuländer See unser 90. Stiftungsfest begangen. Das war die Gelegenheit, gleichzeitig auch unseren Pavillon und Anteil an der Bootshalle am WUZ den Vereinsmitgliedern vorzustellen und deren Einweihung zu feiern. Nicht zu vergessen natürlich unsere nagelneuen vereinseigenen Ruderboote, die auf reges Interesse gestoßen sind.

2016 Christian Sänger übergibt das Amt des Kassierers an Inga Stamm.

2017 Hans-Jürgen Villnow tritt vom Amt des 2. Vorsitzenden zurück. Horst Junggebauer wird als neuer 2. Vorsitzender auf der JHV gewählt. Christian Sänger tritt vom Amt des Schatzmeisters zurück. Als sein Nachfolger wird Horst Kluczenski von der JHV gewählt.

2018 Dr. Ludwig Tent und Björn Tent treten beide nach 6 Jahren Tätigkeit von ihren Ämtern zurück. Thorsten Menk tritt von seinem Amt als Sportwart-Casting und vom Amt des Internet-Beauftragten zurück. Horst Junggebauer wird als neuer 1. Vorsitzender auf der JHV gewählt. Sein altes Amt als 2. Vorsitzender übernimmt sein alter Freund Falk Holze. Falk Holze übernimmt bis auf weiteres zusätzlich wieder die Fliegenfischer-Ausbildung als Sportwart-Casting. Dirk Landahl wird von der JHV zum Salmonidenwart gewählt. Das Amt des Internet-Beauftragten übernimmt Horst Kluczenski.

2022 im Mai wird der ASV sein 100 jähriges Stiftungsfest begehen !!!

Dokumente
PDF   Vereinsgeschichte