Angelsportverein Harburg-Wilhelmsburg e.V.

 

Besatz

Der Verband Deutscher Sportfischer VDSF, dem der ASV Harburg-Wilhelmsburg e.V. angehörte, hatte die Grundlagen für sinnvollen Besatz auf seiner Internetseite unter "Tierschutz, Naturschutz und Fischerei" beschrieben. Mit seiner Auflösung beim Entstehen des neuen Bundesverbandes "Deutschen Angelfischerverband e.V." DAFV ging unter anderem diese bewährte Information verloren. Mit dem weiteren Aufbau der DAFV-Internetseite wird sich Entsprechendes sicherlich bald wieder finden lassen.

Unser Hamburger Landesverband verweist auf die "Besatz-Bibel" mit dem Titel "Gute fachliche Praxis fischereilicher Besatzmaßnahmen", die der Verband Deutscher Fischereiverwaltungsbeamter und Fischereiwissenschaftler e.V., VDFF, zum Herunterladen zur Verfügung stellt: Klick.

Spezielle Hinweise
Salmonidengewässer produzieren von Natur aus einen weitaus höheren fangfähigen Fischbestand als man mit Besatz erreichen kann. Dafür muss die Gewässerstruktur möglichst vielfältig, vor allem aber auch der standorttypische Baumsaum aus Erlen, Eschen und Weiden vorhanden sein. Nahrungsproduktion und Verstecke steuern den Fischbestand.

Daher sind die meisten der 7 Anglervereine an der Seeve inzwischen dazu übergegangen, ihre Pachtgewässer zu revitalisieren durch Einbringen von Kies und Geröll, mit Baumpflanzungen, wo nötig, sowie durch Einbauten aus Totholz.
Mehr dazu unter Naturschutz - Renaturieren.

Äschen- und Bachforellenbesatz
Auf dem Weg zu naturnäheren Gewässern wird ein angepasster Fischbesatz eine Zeitlang weiter nötig sein.

Este, Seeve und Seevekanal werden jährlich mit jungen Bachforellen und Äschen besetzt, die - bei zu verbessernder Gewässerstruktur - zunehmend einen fangfähigen Bestand aufbauen. Dabei konzentrieren wir uns auf 2-sömmrige Fische.